Blaskapelle Humfeld - Das sind wir!

Kontakt: blaskapelle-humfeld@gmx.de

Die Blaskapelle Humfeld e.V. wurde 1960 als Schützenkapelle Humfeld gegründet. Seit den 1970er Jahren tritt das Ensemble als eigenständige Blaskapelle Humfeld auf. Seit 1991 als eingetragener Verein. Für die musikalische Leitung der Kapelle zeigt sich seit mehr als zehn Jahren der Vollblutmusiker Roman Plaskov verantwortlich. Als Berufs-Trompeter und Musiklehrer bietet er professionellen Musikunterricht an und sorgt damit für eine ständige Verbesserung der musikalischen Leistungen in unserem Verein. Das macht uns seit Jahrzehnten zu einem unverzichtbaren Bestandteil in der Unterhaltungsmusik in unserem Heimatdorf Humfeld, unserer schönen Gemeinde Dörentrup und weit über Lippes Grenzen hinaus! Überzeugen Sie sich davon und buchen Sie uns für Ihre nächste Veranstaltung!

Das sind wir an der neu gestalteten Teichanlage vor dem Dörentruper Rathaus

Fototermin am Teich in Dörentrup

Der dörfliche Vereinsgedanke steht bei uns im Vordergrund! Im Sinne von „vereinen“, also „eins werden“ möchten wir Jung und Alt zum gemeinsamen Musizieren in einem heimatnahen Verein zusammenbringen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur ländlichen sozialen Infrastruktur. Das gilt seit Jahren für uns und soll immer wieder Ansporn für neue Mitglieder sein!
Bei den Mitgliedern der Blaskapelle Humfeld handelt es sich durchweg um LaienmusikerInnen, die sich ihrem Hobby in ihrer Freizeit verschrieben haben und es damit – ohne jegliche Unterstützung durch eingekaufte Berufsmusiker oder elektronische Verstärkung – also im wahrsten Sinne „unplugged“ – zu beträchtlichen Leistungen und einem dauerhaften Erfolg über 50 Jahre hinaus gebracht haben. Unser Ehrenvorsitzender Klaus Nolting erklärt das so: „Die Konzentration auf die originale Egerländer Blasmusik bei gleichzeitiger Offenheit gegenüber für unsere Besetzung geeigneten modernen Arrangements machen einen Grossteil unseres Selbstverständnisses und unserer Identität aus. Die Freude an der Musik steht immer an erster Stelle. Jeder von uns gibt sein Bestes, damit wir alle gemeinsam unserem Publikum und uns selbst ein paar frohe Stunden mit unserer Musik bereiten können!“
Die Freude zur Musik ist es, was wir mit unserem Publikum teilen wollen! Wir alle gemeinsam und jeder von uns auf seine Art!


Nach oben